Content 1. Einleitung 2. Wach 3. EEG-Studien 4. Im Wachzustand in den verschiedenen Altersstufen 5. Ansätze zur Definition der Funktionszustände 6. Block Tonusregulation und Wachsein 7. Neuro- und psycho-physiologische Regulationsmechanismen Wach 8. Regulierung der Funktionszustände auf der Ebene der ganzen Gehirn 9. Fazit 10. Referenzen
1. Einleitung Deutliche Schwankungen in der Höhe des Lebens menschliche Aktivität (ruhigen Wachzustand oder Stress, Schlafstörungen, etc.). neurophysiologischen Prozesse sind psychische Mechanismen. Die zentrale Komponente des Prozesses ist der Funktionsstatus (FS). Ist Das Konzept ist weit verbreitet in Physiologie, Psychologie, Ergonomie (Wissenschaft verwendet, umfassend untersucht die Karriere Menschen und die Bedingungen ihres Auftretens). Für funktionelle daher die Kenntnis der physiologischen Mechanismen verantwortlich der Zustand des menschlichen Körpers, hat eine sehr wichtige praktische Bedeutung. Noch Jedoch gibt es noch keine allgemein anerkannte Theorie der Funktionszustände gleichzeitig Es gibt mehrere Ansätze, um die Beschreibung und die Diagnose von Funktions Zustände von verschiedenen Typen.

Mentale Prozesse Menschen sind komplexe Funktionssysteme umfassen sie: Nerven System, endokrine. Zwischen den Nerven- und Hormonsystem erfolgt funktionale Interdependenz, die verschiedene bietet Arten von Links werden sie in den engen, eingeschränkter Hirngebieten, und mit der Teilnahme von komplexen Systemen zusammenarbeiten Gehirn durchgeführt Geräte.

Auf einigen Näherung die Wahrheit kann wie folgt beschrieben werden:

• Einheit, die Regulierung von Ton oder Wachzustand ("Energie" Block)

• Erfassungseinheit, Verarbeitung und Speicherung von Informationen von der Außenwelt

• Programmiergerät, Regulierung und Kontrolle der geistigen Aktivität

Mentale Prozesse Rechte, insbesondere verschiedene Arten von seiner bewussten Tätigkeit, immer stattfinden, mit der Teilnahme von allen drei Blöcken, von denen jeder eine Rolle spielt Mentale Prozesse, trägt zu deren Umsetzung.

Betrachten wir eine von ihnen - Wachheit.

2. Wach

nbsp;

Erwachen - einer der wichtigsten Funktionszustände. Wachsamkeit - ein geistiger Zustand, gekennzeichnet durch eine relativ hohe elektrische Gehirnaktivität Charakteristik der einzelnen aktiven Interaktion mit der Außen Welt. Bei Beibehaltung des Wachzustand ist entscheidend retikulären Bildung des Mittelhirns, Neuronen, von dem Sie auf der nach oben Einfluss unspezifische Kerne des Thalamus und von ihnen an allen Bereichen der Hirnrinde. Wachsamkeit ist Normalzustand keine schlafenden Mann bildet ein Feld alle möglichen Kombinationen von Funktionen des Bewusstseins - der Zustand der ruhigen Wachzustand durch aktive, lebhafte Aufwachen Ausdruck beeinflussen. Verhaltens Manifestation der Aktivität des Nervensystems oder die Funktion des menschlichen Daseins in Bedingungen ihrer Durchführung einer Tätigkeit. Regelmäßig Wake weicht einem Traum, bilden einen Zyklus von Wachheit nbsp; - ein Traum. Es gibt die folgenden die Ebene des Bewusstseins: eine extreme Höhe der Belastung, aktiven Wachzustand, ruhigen Wachzustand. Jede Ebene der Wachheit unterscheidet komplexen autonome, Motor und EEG-Parameter.

Waking - die Höhe der Aktivität im Gehirn, hoch genug ist für die aktive Wechselwirkung des Organismus mit der Umwelt - zielgerichtetes Verhalten. Beim Menschen sind die wichtigsten Zeichen der Wachsamkeit, sind Bewusstsein und Denken, und Tiere - bedingten Reflex Aktivität. Wachsamkeit ist Tonic aufsteigende retikuläre Einflüsse beibehalten Sekundär- und Zwischenstrukturen des Gehirns und limbischen Strukturen. B drehen verlängerte Aktivität des netzartigen und limbischen Hirnstrukturen erstellt das Eigentum ihrer Aktivit...


Seite 1 der 6 | Nächste Seite




Ähnliche abstracts: