G.Shugaev Architekten

Luxemburg - Ein kleines Land im Herzen Europas, zwischen Frankreich, Deutschland gelegen und Belgien. Sein hügeliges Gelände mit gepflegten Wäldern bedeckt schafft schöne malerische Kulisse für prächtige Beispiele der mittelalterlichen Architektur Westeuropas...

Die Geschichte Luxemburg beginnt bei 963, wenn Siegfried Ardennen an der Stelle gebaut Römersiedlung der ersten Burg, als" Little bekannt Festung." Zu verschiedenen Zeiten entschied das Gebiet von verschiedenen europäischen Herrscher, die zweifellos beeinflusst die Bildung von lokalen Kultur Werte und Traditionen. Errichtet Gebäude hier sind traditionell für West Europa und gleichzeitig die ursprüngliche. Dekoration der alten Stadt ist der Fels, Kapelle von Saint-Kieren (VI und XV Jahrhundert.), Die gotische Kirche Saint-Michel (! 519 BC), das Renaissance-Palast der Justiz (XVII Jh.), Barocke Kathedrale Notre Dame (XVII Jh.).

Hilly Gebiet, in dem die Stadt wuchs - nicht allzu bequemen Platz für regelmäßige Französisch Parks. Dennoch durch die Bemühungen der Stadtverwaltung mehrere dieser Parks auf auf den steilen Hängen angeordnet künstlichen Terrassen platziert. Und doch, in den Bau des Parks wird von englischen Landschaftsstil dominiert. Die größte englischen Park liegt an den Hängen eines natürlichen Schlucht Gang befindet Stadt. Mit zahlreichen Aussichtspunkten bieten schöne Landschaften, Zusammenlegung eine einzige Grünfläche. Park, der mit einfachen, aber attraktiven und nachdenklich Abstand modernen kleinen Formen. Somit ist die riesige rote Bälle, scheinbar zufällig auf die grüne Tuch Wiesen verstreut, die Schaffung die Illusion eines riesigen Billardtisch. Unter den Arkaden der alten Brücke hoch, aufgehängt über dem Canyon, erstellt einen schönen Teich mit schönen Stränden und Schilf bunten Blumen auf der Wasseroberfläche. Ständig aktualisiert Parkraum und Landschaft Architekten weisen maximale Empfindlichkeit nicht auf Umweltschäden Umwelt.

Luxemburg buchstäblich mitten im Grünen. Die umliegenden Wälder nahtlos in das Herrenhaus, welches wiederum verschwimmen dabei mit gepflegten städtischen Gebieten. Freude Augen unterschiedlich verzierten Fassaden. In den letzten Jahren zusammen mit traditionelle Blumendekoration der Balkone und Loggien Bürger nach dem Vorbild der Dänen und Niederländisch begann, sich aktiv mit dem farblichen Farbe. Für die Stadt hat sich zu vertrauter Anblick auf die Fülle von Pflanzen bunten Fassaden. Interessant schauen Glasfassaden moderner Gebäude, geflochten geschweiften Pflanzen. Eine andere verbreitete Technik - Gepflegt betrieben das Dach.

Bewerben seinen alten Gebäuden auf Fliesen Rampen mit steilen verhindern. Und hier bei neues Bürogebäude, Einkaufszentren und so weiter. fast alle Gründach. Durch den Einsatz neuer Technologien und Materialien für Dächer nicht nur arrangieren Rasenflächen, sondern auch diese Gärten zu brechen. Vielzahl architektonischer bildet zusammen mit der ursprünglichen Anlage Design machen einzigartige Erscheinungsbild der einzelnen Gebäude.

Provincial Ruhe auf den Straßen von Luxemburg - nur eine Illusion. Traditionelle Stadt Gebäude sich in den letzten Jahren verändert und aktualisiert. Insbesondere schnell dieser Prozess unter der Altstadt, wo die Haupt Masse der Banken und Büros der großen ausländischen Unternehmen. Großartig Bank und Bürogebäude, sind die besten Beispiele der Architektur Errungenschaften des Westens, mit der Teilnahme von Architekten aus der ganzen Welt mit der integrierten die neuesten Technologien und Materialien.

In Gleichzeitig werden die städtischen Behörden setzen alles daran, zu erhalten den einzigartigen Charme eines alten europäischen Stadt. Festarchitektur Kontrolle, die hier durchgeführt wird, durch eine klare, demokratische wurde möglich, aber ziemlich strengen gesetzlichen Anforderungen. Einschränkende...


Seite 1 der 2 | Nächste Seite




Ähnliche abstracts: