Die Wirkung von Vitamin A und E

auf den weiblichen Körper


Einführung.

1. nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; Fettlösliche Vitamine.

1,1 nbsp; nbsp; nbsp; Kurz charakteristisch für Vitamin A.

1,2 nbsp; nbsp; nbsp; " Vitamin Fortpflanzung" und seine Eigenschaften.

2 nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; Damen Körper -. besonders für reproduktive Funktion bezogen

3. nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; Wirkung Vitamine A und E auf den weiblichen Körper.

Zusammenfassung.

Referenzen.

viktor@welcomsplus.ru
Einleitung

Vitamine sind für Erhaltung der Gesundheit und das normale Funktionieren des Körpers. Sie betreffen Aufnahme von Nährstoffen, die Förderung der normalen Zellwachstum, stimulieren Austauschreaktion im Körper vorkommenden, sind im aktiven Bildung von Enzymen ihre normale Funktion und Aktivität, das heißt festzustellen, fungieren als Cofaktoren oder Coenzyme. Nachteil, insbesondere die mangelnde in der Ernährung eines Vitamin führt zu Stoffwechselstörungen.

Vitamine A und E gehören zu der Gruppe fettlösliche Vitamine. Dies ist ein grundlegend wichtiges Merkmal obschnist verursacht einige der Wirkmechanismen und die Auswirkungen, verursacht durch Diese Vitamine. Beispielsweise Vitamin E (a-Tocopherol) und b-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A ist ein fettlöslicher Grund Antioxidantien, die Oxidation von Low-Density-Lipoprotein zu verhindern - zu wissen, dass eine solche Oxidation wird in der Pathogenese der Atherosklerose und Verstöße enthalten Erythrozytenmembranen.

Die Tatsache, dass diese Vitamine in lösliche Fette, die einerseits, wirft besondere Probleme mit ihrer Dosierung. Wenn Man wasserlösliche Vitamine (z.B. Vitamin C) kann leicht aus dem Körper in die entfernt werden wenn sie überzogen, fettlösliche also nicht die Fähigkeit haben. Zusammen mit diese Vitamine, fettlösliche, leicht die Zellen eindringen (deren Membran wie bekannt ist, ist ein Lipid-Doppelschicht" Patches" Proteine) sowie Zellorganellen, wie Mitochondrien, dem Haupt sind Zelldepot Arbeit mit den Lipidkomponenten. Insbesondere in den Mitochondrien Gonaden und Nebennieren (ebenso wie eine Reihe anderer Gremien) gebildet werden Substanzen von Steroid Natur, die die Grundlage für sitneza Sexualhormone sind. Es ist nicht verwunderlich, dass die fettlöslichen Vitamine - vor allem A und E - spielen eine wichtige Rolle bei der normalen Funktion des Fortpflanzungssystems.


1. nbsp; nbsp; Fettlösliche Vitamine.

1.1. Nbsp; nbsp; nbsp; nbsp; Kurzbeschreibung des Vitamin A.

Der Begriff Vitamin Ein derzeit verwendet, um mehrere biologisch beschreiben Wirkstoffe, von denen der wichtigste führt Retinol physiologische Funktion bei Säugetieren. Unter natürlichen Bedingungen Vitamin A auf, vor allem in Form ihrer Vorläufer, Carotinoide, fetthaltige Pigmente von gelb und orange enthalten in vielen Früchten und Gemüse. 60 von ihnen werden als Provitamin, eine Vorstufe von Vitamin A, die sich im Prozess des Stoffwechsels. Haibolee Bedeutung Provitamin A rdquo; Beta-Carotin wird mit der höchsten Aktivität. Molekül im wesentlichen aus zwei miteinander verbundenen Vitamin A-ähnliche Moleküle, die zur Umwandlung der tierische Organismus in zwei ist aktives Vitamin Molekül. Bereit Vitamin A ist auch in genannt In Abhängigkeit von der chemischen Struktur des Retinol, Retinal oder ein Retinoid.

Haibolee studiert Funktion von Vitamin A - ist ihre Teilnahme an den physiologischen Funktionen. Er in der Netzhaut mit einem speziellen Protein Opsin gefunden. Diese Verbindung genannt Rhodopsin (Sehpurpur) und unter dem Einfluss von Sonnenlicht es teilt sich in Opsin und Retinol-Metaboliten. Das Energiestoffwechsel, im Prozeß auftretenden erleichtert die Übertragung von Nervenimpulsen, entlang des Sehnervs gesendet zur Hirnrinde und dann in transformierten Gesichtsempfindungen. ...


Seite 1 der 9 | Nächste Seite




Ähnliche abstracts: