Einleitung

1. nbsp; nbsp; Konzept, Ziele und Häufigkeit der Bestandsaufnahme.

2 nbsp; nbsp; Bestellen Bestand und die Verarbeitung der Ergebnisse.

3. nbsp; nbsp; Bestellen spiegeln die Ergebnisse der Bestandsbuchhaltung.

Fazit

Referenzen
Einleitung

Einer der Hauptaufgaben Bilanzierung nach dem föderalen Gesetz" Über Accounting Buchhaltung" ist die Bildung von vollständigen und genauen Informationen über die Aktivitäten der die Organisation und ihre Eigenschaft, die Notwendigkeit für externe und interne Benutzer Abschluss.

Einer der wichtigsten Möglichkeiten, um zu kontrollieren Vollständigkeit und Zuverlässigkeit der Rechnungsdaten ist Inventar alle Objekte in der Buchhaltung. Das Verfahren zur Durchführung von Vorräten als einer der Wege, der Rechnungslegung und in Übereinstimmung mit den anerkannten PBU 1/98" Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden" ist als Teil des Kontos genehmigt werden Politik der Organisation für das betreffende Geschäftsjahr.

In der Vorlesung enthält grundlegende Informationen über die Zwecke der Reihenfolge der Bestellung und Inventar-Clearance Inventurergebnisse und ihre Reflexion in Buchhaltung.


1. nbsp; nbsp; Das Konzept, Zweck und Frequenz Bestands

Im Rahmen der Bestands soll die tatsächliche Verfügbarkeit für ein bestimmtes Datum und Vermögenswerte zu schaffen Pflichten der Organisation, sowie Objekte, Bilanzkonten, Steuerbücher oder für nicht-systemische (zB bedingte entfielen Vermögenswerte und andere Indikatoren, die im Jahresabschluss offen zu legen sind in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen über die Rechnungslegung).

Inventar durch physikalische Umwandlung inventarisierten Gegenstände produziert, Test Konten, die die Überprüfung der Übereinstimmung mit den Bewertungsanforderungen der Objekte Vorschriften zur Rechnungslegung und interne Regelungen Dokumente der Organisation, die Analyse von Ereignissen im Leben der Organisation zu identifizieren Objekte, die in der Rechnungslegung und Finanzberichterstattung erkannt werden, und und durch den Vergleich der Daten mit der externen Rechnungslegung Informationen (Daten Vertragspartnern, Regierungsbehörden, Börsenkurse usw.).

Die Hauptziele Inventar sind:

- nbsp; nbsp; nbsp; überprüfen Sie die Vollständigkeit und Richtigkeit Reflexion inventarisierte Objekte in der Buchhaltung,

- nbsp; nbsp; nbsp; tatsächliche Verfügbarkeit von Vermögenswerten prüfen und Überwachung ihrer Sicherheit,

- nbsp; nbsp; nbsp; Statusüberprüfung Inventargegenstände (die tatsächliche Einhaltung durch Qualität) und Lagerbedingungen für solche Werte,

- nbsp; nbsp; nbsp; Einbringen einer Schätzung der Objekte Bestand im Einklang mit internen und externen Kontroll- Dokumente und relevante Marktindikatoren,

- nbsp; nbsp; nbsp; Ermittlung der Ursachen einer verzögerten oder falsch Geschäftsvorfälle in der Rechnung sowie die Gründe Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen des staatlichen Vorschriften Dokumenten und internen Richtlinien und Vorschriften der Organisation, wenn solche Geschäfte stattgefunden hat.

Abhängig vom Volumen der Kontrollen Inventar kann vollständig sein, das alle der oben genannten Typen Objekte, teilweise, die Gruppen von Objekten (zB, nur für den Verkauf oder nur Forderungen, etc.), und selektiven, nur in einem Teil der gleichen Objekte (zB Nur eine bestimmte Eigenschaft des Materials der verantwortlichen Person oder einfach nur überfälligen Forderungen).

Die Bestandsaufnahme kann geführt sowohl diskontinuierlich (zB Waren in Lagerhallen) und in Current-Mode (zum Beispiel Probeninventur Zahlungen an Auftragnehmer auf Als Zulassungsbescheinigungen der Überprüfungen Abwicklung oder Erhalt der Informationen über Änderungen Vermögenslage der Gegenpartei).

Die Hä...


Seite 1 der 9 | Nächste Seite




Ähnliche abstracts: