(In den Arbeiten von Iwan Turgenjew und Tschernyschewski)

Die Frist Abdecken der Ende der fünfziger Jahre - der Beginn der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts, durch den Aufstieg der revolutionären Tätigkeit (der ersten russischen markiert revolutionäre Situation), wurde von den Historikern raznochinskim benannt. Und in der Tat, die Hauptfläche des öffentlichen Lebens reformiert Russland wurde Democrat-raznochinets, unterscheidet sich von seinem Vorgänger nicht nur Adlige Ursprungs, sondern auch das Verhalten, Ideen und andere.

Die philosophischen und sozialen die Position der Hauptteil der Jugend der sechziger Jahre war Nihilismus. Erste Bild Nihilist in der Literatur wurde von Iwan Sergejewitsch Turgenjew in seinem Roman" Väter gegeben den Konflikt zwischen den Ansichten - und Kinder" , um das Haupt ideologischer Konflikt der Epoche widerspiegeln der Landadel und die jüngere Generation raznochinskogo bekennenden demokratischen Bestrebungen und aktive Träger in der Gesellschaft neue Ansichten.

Also, Nihilismus. Was sind ihre die Hauptmerkmale? Erstens ist die Leugnung der sämtliche Behörde, ursprünglichen, primitiven Materialismus extreme Empirismus. Basarow so feststellt, dass eine solche nihilistische" Nihilist - es ein Mann, der nicht beugen muss, bevor eine Behörde, die nicht berücksichtigt werden irgendein Prinzip, auf den Glauben, wurde jedoch nicht bezüglich dieses Grundsatzes umgeben." Diese Position zwangsläufig führte zu Negation des Bestehenden (oder besser gesagt, die sich aus), aber nicht gab kein positives Programm. Neben anderen Funktionen des Nihilismus Note mischen Gefühle für Nerventätigkeit, in der Regel natürliche Zuneigung Wissenschaften (Basarow - Graduate Medical -hirurgichesksoy Academy -" im Prinzip glaubt nicht, und glauben, dass die Frösche" ), Denial-of-art, materialistischen Ansichten . und so weiter Basarow - typische Nihilist, und die Idee der Selbst ergibt sich aus der sehr das Wesen des Nihilismus: die Leugnung der Autorität, die sich auf Erfahrung und ist in der Tat Sprechen, Selbstbildung, so dass in diesem Sinne Markt" sich öffnet": denn er lebt, die sich nur auf sich selbst und ihre Erfahrung in den Prozess jede Wahl von (einer Person immer etwas wählt beispielsweise zu setzen oder nicht, Komma - meine Wahl in der d anny Zeit), führt er einen Akt der Selbsterziehung. Aber es um Selbsterziehung im vollen Sinne des Wortes in Bezug auf Basarow Unmögliche: er hat keinen Zweck, es passt nicht zu den vorhandenen, aber nicht ideal - Nichts suchen (bloße Negation kann nicht auf die ideale führen). Seine Existenz letztlich ziellos, muss er ein Top-Pick machen (Auswahl der idealen Pfadauswahl) oder sterben.

Als Hauptmethode der Bildung, eine der notwendigen Voraussetzungen für die Entwicklung, ist Selbsterziehung nach vorne in das Programm schreiben Produkt der sechziger Jahre - der Roman" Was?". Es ist nicht nihilistischen Roman ist eine Arbeit von einer revolutionären Praktiker geschrieben, winkte keinen Kampf, es ist eine klare positive Einstellung. Der Roman" Was?" Wurde von Tschernyschewski in Alexejew Ravelin geschrieben und ist der Inbegriff für ein Kunststück des Menschen und Bürgers.

" Neue Menschen" - und Lopuhov Kirsanov - als" selbst erziehen", aber die Theorie der Selbst gegeben wurde Tschernyschewski im Kapitel" Special People". Rakhmetova Bild auf der Grundlage der Idee Selbsterziehung. Nachdem das Ziel gesetzt, systematisch und konsequent geht er es zu den schwersten Prüfungen (und manchmal Folter), wenn er ausgesetzt ist, es scheint, dass es notwendig ist, das Ideal zu erreichen. Im Kapitel" Special People" es ist ein sehr wichtiges Wort über Rachmetow:" Als er sah, dass er eine systematische gekauft hatte Denken in diesem Sinne die Grundsätze, von denen er gefunden fair, er ..." (und so weiter. d.). Wir sprechen nicht von den Nihilisten sprechen (Dies sind die g...


Seite 1 der 2 | Nächste Seite




Ähnliche abstracts: